Der NABENE-Chor

Der NABENE-Chor ist ein christlich-inspirierter Benefiz-Chor. Er zählt zwischen 18 und 60 junge und junggebliebene Sänger:innen welche

  • gerne Lieder quer durch alle Stilrichtungen und in verschiedenen Sprachen singen
  • top motiviert sind
  • Freude bereiten und Begeisterung teilen möchten
  • im Projekt-Modus arbeiten möchten (Proben an den Wochenenden)
  • sich für wohltätige Zwecke einsetzen möchten
  • eine tolerante Grundhaltung gegenüber anderen Glaubensformen und Lebensarten mitbringen

nabene16

Dirigent:innen

2023
Stefanie Keller
Joël Guggisberg

Geschichte

Der Chor wurde 2003 anlässlich eines humanitären Projektes von der Neuapostolischen Kirche im Raum Thun spontan gegründet und hatte im Jahre 2004 die ersten Auftritte unter dem Namen "Rumänienchor". Das Ziel war es, Geld für bedürftige Menschen in – du hast’s erraten – Rumänien zu sammeln.

Der grosse Erfolg sowie die riesige Motivation trieb die Mitglieder weiter an und so setzten sie 2005 die Chorproben fort. Bald wurde klar, dass eine andere Struktur und ein anderer Name benötigt wurde. Der unabhängige Verein NABENE wurde gegründet und gab am 17.05.2006 im Schadau-Saal in Thun sein erstes Konzert. Neu war auch, dass die Spenden nun in der Region der Konzertorte eingesetzt wurden.

Es folgten diverse Projekte mit Konzerten im In- und Ausland. Als einer der Höhepunkte wird sicher der Gastauftritt mit dem JSO in der Tonhalle Zürich in bester Erinnerung bleiben.

Organisation

Der NABENE-Chor ist als unabhängiger Verein mit Sitz in Thun organisiert und wird von einem Vorstand geleitet. Er wird unterstützt durch Chormitglieder:innen, welche sich – je nach Zeit und Fähigkeit – für Aufgaben zur Verfügung stellen. Eigenleistung wird innerhalb des NABENE-Chores gross geschrieben! Die Räumlichkeiten für die Proben werden in der Regel von der Neuapostolischen Kirche Schweiz zur Verfügung gestellt.

Erlös

Der NABENE-Chor ist dem Non-Profit-Gedanken verpflichtet. Der Erlös der Konzerte wird, nach Abzug der Eigenkosten, für humanitäre, wohltätige und gemeinnützige Zwecke gespendet. Es werden vorwiegend Organisationen in der Region der jeweiligen Konzertorte unterstützt.